Ausgezeichnetes 

Wann darf sich Kommunikationsdesign ausgezeichnet nennen? Erst wenn es Designpreise gewinnt? Diese exklusive Buchgestaltung hat den Titel in jedem Fall verdient.

Maliennes – 20 Portraits, Bildband

Dieses karitative Buchprojekt, mit dessen vollständigem Erlös wir den Verein ‚Dogon-Schulen e.V.‘ unterstützen, porträtiert 20 Frauen und Mädchen aus Mali (Westafrika) in kurzen Texten und ganzseitigen Duplexbildern. Die Spannstab-Buchbindung wurde von uns exklusiv für die Buchgestaltung dieser Edition entwickelt, der Umschlag aus unbehandeltem Flugzeug-Sperrholz wurde lasergraviert.

 

Auszeichnungen
reddot 2012
nominiert fur den German Design Award 2014

Dogon – Portrait einer Kultur, Bildband

Die westafrikanische Volksgruppe der Dogon beleuchtet der aufwändig gestaltete Bildband mit Acrylglas-Einband und innovativer Spannstab-Bindung, der bei uns als karitative Initiative entstand. Der Autor und Fotograf Hauke Nagel verzichtete genauso wie wir auf jegliches Honorar, so dass ein großer Teil des Verkaufserlöses dem Verein ‚Dogon-Schulen e.V.‘ zugute kommen konnte.

 

Auszeichnungen
reddot 2008
if-Award 2009
nominiert für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2010

Sehr nah, sehr fern ..., Lyrikband

Der Lyrikband ‚Sehr nah, sehr fern ...’ der Autorin Hanne Chen hat uns für die Gesamtgestaltung selbst international viel Anerkennung beschert: 1997 eine Silbermedaille im Wettbewerb ‚Schönste Bücher aus aller Welt’ sowie das Prädikat ‚Höchste Designqualität’ bei dem ‚Deutschen Preis für Kommunikationsdesign’ und 1998 das ‚Certificate of Typographic Excellence’ des Type Directors Club New York.